• 28. August 2016

Warum reines Trinkwasser wichtig ist

Reines Trinkwasser - Pureblue Water

Warum reines Trinkwasser wichtig ist

Trinkwasser ist ein Transportstoff: Er reguliert wesentliche Stoffwechselvorgänge im Körper. Deshalb kommt es nicht nur bei der Ernährung, sondern auch beim Trinken besonders auf Qualität an! Und da gibt es erhebliche Unterschiede. Sowohl beim Leitungswasser als auch was das Wasser aus Flaschen anbelangt.

Dat Wasser vun Kölle is jot?

Die städtischen Wasserwerke geben Auskunft über die Beschaffenheit des Wassers. Sie halten bei der Wasserfilterung gesetzliche Grenzwerte ein und sorgen für ein vertretbares Leitungswasser. Das ist für den Hausgebrauch völlig in Ordnung. Damit liegt das Leitungswasser im Vergleich mit anderen Ländern weit oben auf der Qualitätsskala. ABER: Es liegt auch weit unten auf der Qualitätsskala, verglichen mit fein gefiltertem, hochwertigen Trinkwasser – wie beispielsweise reinem Quellwasser oder Umkehrosmosewasser.

Umkehrosmose: Reines Trinkwasser für zu Hause

Wir leben nicht alle an einer Quelle. Deswegen bieten Umkehrosmoseanlagen die Möglichkeit, die Qualität von Quellwasser zu Hause am eigenen Wasserhahn herzustellen. Das Ganze funktioniert über eine Anlage, die an der Wasserleitung angebracht wird. Hauptsächlich über eine semipermeable, d. h. halbdurchlässige, Membran werden so fast alle Stoffe – außer den Wassermolekülen und einigen Mineralien – herausgefiltert. Die Anlage filtert sogar so fein, dass auch Medikamentenrückstände rückstandslos aus dem Trinkwasser entfernt werden. Diese sind im normalen Leitungswasser immer enthalten. Es gibt jedoch keine Grenzwerte hierfür. Zum Beispiel Rückstände von Diclofenac, Betablockern, Viagra, der Pille, aber auch Schwermetalle, Pestizide, Nitrat, Kalk und Belastungen aus dem Rohrleitungssystem selbst. Dazu kommt, dass eine Umkehrosmose-Anlage die lästige Kistenschlepperei erspart und sogar ein Beitrag zum Umweltschutz leistet (da weniger Plastikmüll produziert wird).

Absolut überzeugend fanden wir vor allem den Geschmack: Sie werden staunen, wie viel und wie gerne Sie auf einmal Wasser trinken werden! Bei Bedarf können Sie das Umkehrosmose-Wasser sogar noch beleben. So erhält es die Clusterstruktur von reinem Quellwasser zurück. Unserer Erfahrung nach ist das Umkehrosmose-Wasser die erste Wahl für Feinschmecker, Gesundheitsinteressierte und Umweltbewusste. Besonders praktisch: Wenn Sie unterwegs sind, können Sie ihr „eigenes Quellwasser“ einfach in kleine Transportflaschen abfüllen, zum Beispiel von Emil  oder vom Wasserladen und mitnehmen.

Eine Umkehrosmose-Anlage kommt für Sie momentan nicht infrage? Dann achten Sie besonders auf die Qualität Ihres Flaschenwassers!

Worauf man beim Wasserflaschenkauf achten sollte

Die meisten Trinkwasser werden heute in Plastikflaschen verkauft, damit der Transport nicht so schwer ist. Das ist damit aber auch schon der einzige Vorteil: Abgesehen vom schlechten Geschmack (Sie trinken sicher auch lieber aus einem Glas als aus einem Plastikbecher?), enthalten viele PET-Flaschen Weichmacher, die sich nach und nach aus dem Kunststoff herauslösen und so ins Wasser gelangen können. Weichmacher stehen unter Verdacht, wie Hormone zu wirken und Unfruchtbarkeit, Übergewicht oder Diabetes auslösen zu können. Achten Sie also darauf, ob Ihre PET-Flaschen Weichmacher enthalten. Am besten greifen Sie gleich zu Trinkwasser in Glasflaschen. Unter den Flaschenwassern ist übrigens das <a href="http://www.lauretana vytorin generic.de/index/de/lauretana-glas/artikel/“>Lauretaner Wasser besonders zu empfehlen.

Ohne Wasser läuft nichts!

Wasser ist in unseren Augen ein spannendes Thema und wird uns hier im Blog bestimmt noch das eine oder andere Mal beschäftigen. Wenn Sie neugierig geworden sind und schon jetzt mehr erfahren wollen, schauen Sie doch mal auf die Website des Wasserladens Köln: Hier finden Sie ausführliche Informationen zu sämtlichen Filterungsmöglichkeiten und Wasser an sich. Der Wasserladen hat übrigens auch einen Standort – und ein Besuch lohnt sich: Denn hier können Sie alle Trinkwasser kostenlos testen.

Reines Trinkwasser beim Catering

Und für alle, die unser Catering in Anspruch nehmen: Unser BioGourmetClub kocht seit Jahren mit Umkehrosmosewasser. Und wir führen Wassercatering mit reinstem Pureblue Water durch – sprechen Sie uns an!

Hinterlasse eine Antwort